Rücknahme der Standardabsenkung beim ÖPNV

 
11 30
ständige Linksfahrer auf der Autobahn
13 0
Ratsgelder um 250 000 reduzieren
9 0
Rücknahme der Standardabsenkung beim ÖPNV
9 0
Rücknahme der sog. "Strategie-Optimierungen" beim DBSG
12 0
Keine Zuschuss-Senkung für die VHS
 
Verkehr, Natur und Umwelt
Investitionsmaßnahme
9
0

Wie stehen Sie zu diesem Vorschlag?

Pro(6)
Neutral(2)
Contra(1)

Erklärung: Die Bewertung dient der Ermittlung der besten 30 Vorschläge. Weitere Infos dazu in den „Häufigen Fragen“.

Vorschläge zu Maßnahmen zu den Themen Straßenverkehr, ÖPNV und ähnlichem
Vorschlag Nr. B342 von sg-aktiv (Bürger) | 25.05.2012 - 19:50

Rücknahme der Standardabsenkung beim ÖPNV

Weitere 200 000 € sollen nach dem Willen der Verwaltung und des Rats jährlich beim ÖPNV "eingespart" werden. Jegliche weitere Standardabsenkung beim ÖPNV geht auf Kosten der SolingerInnen, die überdurchschnittlich stark den ÖPNV nutzen und z.B: am Wochenende oft nicht mehr zur Arbeit oder Ausbildungsstelle kommen, auf Kosten der Beschäftigten, die in den letzten Jahren eine erhebliche Leistungsverdichtung tragen mussten und auf Kosten der Umwelt, da die ÖPNV-Nutzung erschwert und eingeschränkt wird. Es ist nicht nachvollziehbar, wie auch geringere Einschnitte ohne eben diese Auswirkungen vonstatten gehen sollen. Bereits die letzten Standartabsenkungen von mehjreren hudnertausend € haben zu erheblichen Einschränkungen geführt, die zum Teil korrigiert werden mussten. Die umweltpolitische Entwicklung in Deutschland hat die Bedeutung eines bezahlbaren ÖPNV gesteigert, ebenso wie die Steigerungsraten bei den Spritpreisen, die immer weniger Menschen tragen können.

Geschätztes Volumen
Autor: Bis 250.000 €